Designmesse Blickfang

Zum 18. Mal gastiert die Designmesse «Blickfang» im Zürcher Kongresshaus, Claridenstraße 5. Ein großer Teil der Aussteller ist zum ersten Mal dabei, man findet aber auch die vertrauten Namen. Das Wetter spielt dieses Jahr nicht mit. Da die «Blickfang» mit Ihren Ausstellungstücken auf den weihnachtlichen Markt ausgerichtet ist bleibt zu befürchten, dass die für die Jahreszeit zu hohen Temperaturen dazu führen, dass Schals und Mützen zum Ladenhüter werden.

Kreativität

Unter den neuen Ausstellern fallen ein paar kreative Ideen auf. Der Zürcher Concept-Store Soeder, stellt im Saal des Kongresshauses seine Kollektion der nordischen Schönheit aus. Neo-Dandy und «gentlemen’s clothier» Sergej Laurentius Stigemar trumpfen mit ihren Hüten, Krawatten und Taschen auf. Sehenswert sind auch die Keramiken und Tischfiguren von Babette Mäder. Hier findet man einen liebevoll gearbeiteten «schlechtgelaunten Frosch», der an einer Leberwurst lehnt. Auch Arno Wolf aus Basel hat hübsche Geschenkartikel von hoher handwerklicher Kunst im Angebot. Aus einfachen Holzklötzen kann man städtische Häuserzeilen oder den Zürcher Prime Tower bauen.

Mode und Schmuck

Die nachhaltig produzierte Damenmode des Zürcher Labels Junglefolk ist ein Highlight, das die Damenherzen erwärmt.
Hannes Roether aus München hat erneut einen beeindruckenden Messestand geschaffen an dem Avantgardemode für Männer und Frauen verkauft wird.

Kinder

Nicht zuletzt finden sich auch kleine Dinge wie Kindermöbel und Spielzeuge, die sich ideal als Geschenke für Weihnachten eignen und die Augen der Kleinen leuchten lassen.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

FR | 21. November 2014 | 11 bis 22 Uhr
SA | 22. November 2014 | 11 bis 20 Uhr
SO | 23. November 2014 | 11 bis 19 Uhr

Tageskarte: CHF 23.-
ermässigt: CHF 18.-
(Schüler und Studenten nur mit gültigem Ausweis)

Mehrtagesticket: CHF 35,-
(gültig an allen drei Messetagen, nicht übertragbar)